Über den Stallersattel nach Italien

Am dritten Tag – einem Rasttag – sind wir vom Defereggental über den Stallersattel nach Italien gefahren. In diese Richtung ist er nur 15 Min. pro Stunde passierbar, umgekehrt 45 Min. Ein wunderschöner kleiner See liegt direkt am Übergang. Erste Kaffeepause war in Antholz, wo ich die Pfarrkirche zur Heiligen Walpurga, erbaut um 1500, besichtigt habe. Weiter in Richtung der 3 Zinnen liegt der malerische Dürrensee. Da das Gebiet der 3 Zinnen nicht erreichbar war – Strassensperre -, fuhren wir nach Innichen im Pustertal. Dieser Ort hat uns außerordentlich gut gefallen, und ganz besonders seine Kirchen. Die romanische Pfarrkirche zum Hl. Michael stammt aus dem 12. Jh. und wurde nach 1735 zu einem Barockjuwel umgebaut. Noch interessanter fand ich die Stiftskirche von Innichen, wohl den schönsten Sakralbau romanischen Stils im Ostalpenraum.  Die Krypta ist absolut sehenswert und faszinierend!

2 Gedanken zu “Über den Stallersattel nach Italien

  1. Liebe Hania, nach allem, was ich bisher so gehört & gesehen hab, habt ihr Euch diesen Rasttag redlich verdient. Und Du schaffst es wiedereinmal die vielfältigen Eindrücke des Tages in einer wunderschöne Fotostrecke zu zeigen. Es beginnt mit dem kleinen See am Sattel – sofort möchte man dahin. Dann die erste Kirche und anschließend der Dürrensee. Herrlich wie sich das Gebirge im Hintergrund im ziemlich grünen Wasser spiegelt. Und wieder Kirchen. Wobei ich die romanische Stiftskirche, der in ein Barockjuwel umgebauten Pfarrkirche unbedingt vorziehe. Wie immer bei Dir, gibt es dann noch diese herrlichen Details (Figuren auf Säulen, über die man gerne mehr wüßte.) Und zum guten Schluss dann noch einmal Wasser. Ein Kind, das sich an einem Brunnen(?)-rand mit Wasser anspritzt. Du hast genau im richtigen Moment abgedrückt und die Wassertropfen erwischt.
    Danke fürs Teilhaben lassen und liebe Grüße,
    Eva

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s