Der Abschied von Sizilien

Die letzte Nacht vor dem Abflug nach Wien haben wir in der Nähe des Ätna verbracht. Auf der Fahrt ins Hotel konnte ich schon die vorbeiziehende Landschaft fotografisch festhalten. Dort hatten wir dann einen freien Vormittag, den wir zur Erkundung der ländlichen Umgebung nutzten. Der Blick auf den Ätna war von hier aus traumhaft schön! Auf dem letzten Bild überfliegen wir die Gegend um Catania und Taormina.

2 Gedanken zu “Der Abschied von Sizilien

  1. Scheiden tut weh oder auch nicht, wenn man jetzt weiß, wo man wieder hinkommen will. Ich mag wie immer, diese Kombination aus sehr spezifischen Fotos, die nur an einem bestimmten Ort entstanden sein können. Großartig die Perspektive auf den Ätna oder die auf dem letzten Bild, auf dem Du die Gegend von Catania und Taormina überfliegst. Vielleicht mit dem Sonnenschirm im Vordergrund, der das Bild einfach grandios macht. Dann gibt es aber auch diese schönen Details. Die von der Sonne erleuchtete Mohnblume oder die Kakteen, die beispielsweise in der Toskana Wälle zwischen einem Haus und einer staubigen Strasse bilden, könnten auch woanders wachsen.
    Ich mag, wie Du durch Deine Fotos immer eine persönliche Geschichte aus Deiner Wahrnehmung erzählst.

    Liebe Grüße,
    Eva

    Gefällt mir

    • Liebe Eva,
      wo weggehen heißt ja auch immer, woanders hinzugehen. Und schon weckt deine Assoziation zur Toskana neue Reisesehnsucht…
      Vielleicht gibt es da auch mal einen Reisebericht. Ich danke dir sehr für deine Gedanken zu meinen Fotos! Herzliche Grüße, Hania

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s