Vom Schwedenplatz zur Griechenkirche

Heute machen wir einen kleinen Spaziergang vom Schwedenplatz aus ins ehemalige Griechenviertel mit seiner griechisch orthodoxen Kirche „Zur Heiligen Dreifaltigkeit“ . Wir steigen am Schwedenplatz aus, gehen zunächst über den Donaukanal und sehen den schwebenden Fassadenputzern zu. Unten am Donaukanal fängt allmählich der übliche Freizeitbetrieb an. Danach kehren wir zum Schwedenplatz und seinen Tauben zurück. Über den Hafnersteig gelangen wir zum Griechenbeisl, der ältesten Gaststätte Wiens. Hier befindet sich auch das Haus mit dem gotischen Wohnturm aus dem 15 Jahrhundert, und eine „moderne Pestgrube“ des Lieben Augustin, wo man für die Instandhaltung dieser historischen Gebäude Geld einwerfen kann. In der Griechenkirche endet meine kleine Führung.

 

2 Gedanken zu “Vom Schwedenplatz zur Griechenkirche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s