Winter ade?

Schloss Belvedere, 2 Tage später, vom Schnee ist nichts mehr zu sehen! Wir nähern uns dem Oberen Belvedere diesmal von unten, über die herrschaftliche Treppe. In der Mitte der barocken Gartenanlage drehen wir uns um und sehen auf die Stadt. Ein letzter Blick vom Oberen Belvedere hinunter, am Schneemann vorbei, dann umrunden wir das Obere Schloss. Der Teich glänzt in der Sonne, die kreisrunden Löcher im Eis scheinen geometrisch angeordnet zu sein, wie alles in diesem herrlichen Ensemble!

8 Gedanken zu “Winter ade?

  1. Zur Sphinx: „Do gfreit mi der Kahlenberg a nimmer mehr / und i nimm a Taxi ins Belvedere / Und setz mi voa die Brust ana Sphinx / Und schau net rechts und schau net links.“ Strophe aus Peter Henischs Lied: „Damois woa olles ganz anders“ (so ungefähr), aus dem Jahre Schnee, auch wenn auf Deinen schönen Fotos kein Schnee zu sehen ist.
    Liebe Grüße,Eva

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s