Gestern auf der MaHü (Für Nicht-Wiener: Mariahilferstrasse, größte Einkaufsstrasse Wiens)

Die „Junge Wirtschaft“ hat die längste Wäscheleine Wiens auf der MaHü installiert, um auf Probleme und Hürden bei der Selbständigkeit aufmerksam zu machen. Sie geben ihr „letztes Hemd“! Geplant ist, nach der Aktion die Kleidungsstücke gewaschen caritativen Zwecken zuzuführen – das jedenfalls gefällt mir. Und die Wäscheleine sah so aus:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s